Sie sind hier:   Startseite > Außenbereich > Aufsatzkasten für Außenraffstore

Aufsatzkasten für Außenraffstore

 

Aufsatzkasten DB.jpg

Die Aufsatzkästen wurden speziell für den Einbau von Raffstoren entwickelt. Die hochstabilen Kästen mit spezieller putz- und betonverkrallender Außenbeschichtung ermöglichen eine kostengünstige sowie anspruchsvolle architektonische Lösung bei der Fassadengestaltung. Durch das besondere Herstellungsverfahren sind nahezu alle gewünschten Größen und verschiedene Ausführungen bestellbar.


 

Wärmedämmung

 

Die Anforderungen der EnEV (Energiesparverordnung) werden von den Raffstorekastensystemen in allen Belangen übertroffen.

 


Ergebnis:Usb = 0,24W(m²K)  0,85W(m²K)


Konstruktion


Verwindungssteifer Raffstorekasten aus Polystyrolhartschaum EPS 250 (bis 0,035), mit aussenseitig putzverkrallender Beschichtung.

Eingearbeitete Befestigungsstreifen aus Kunststoff und Aluminium gewährleisten optimalen Halt für die Raffstoren und problemloses Verschrauben der Blendrahmen.

Der montageleichte Aufbau ermöglicht problemlos Eck- und Erkerkonstruktionen, große Einbaulängen und Sonderkonstruktionen.

Der Einbau mit dem Fenstersystem wird durch Befestigungsstiele, die einerseits an das PVC-Seitenteil der Kästen und anderseits an die Fensterprofile geschraubt werden können, erheblich vereinfacht.


 

Kosten sparen mit überputzbaren, in der Wand integrierten Raffstore-Aufsatzkästen.


Dem neuen Trend im Bauwesen - hin zu großzügigen, geschosshohen Fenster- und Türelementen - tragen die  Raffstore-Kasten-Systeme mit ihren neuen Aufsatzelementen Rechnung. Wesentlich bei deren Entwicklung war die Maßgabe, Kostenvorteile für den Bauherren zu realisieren und Abstimmungsprobleme zwischen den Gewerken zu vermeiden.


Für den Bauherrn

Für den Neubau- und Sanierungsbereich stehen Raff-store-Aufsatzkästen in drei Ausführungen und nahezu allen Abmessungen zur Verfügung. Das Besondere an diesen  Aufsatzelementen ist, dass sie außen und innen  überputzbar sind. Auf Sturzkästen kann gänzlich verzichtet werden. Dieses trägt erheblich zur Entflechtung der Gewerke und zu einer schnelleren und kostengünstigeren Montage bei.

Waren  in der Regel Maurer, Rollladenbauer, Fensterhersteller und Monteure damit beschäftigt, Fensterelemente und Raffstoren einzubauen, kann diese Aufgabe jetzt vom Fensterbauer und Raffstorelieferant ausgeführt werden. Treten wider Erwarten Schwierigkeiten auf, kann sich der Bauherr direkt an den Fensterbauer wenden und hat nicht das Problem, sich mit verschiedenen Ansprechpartnern auseinandersetzen zu müssen.


Verarbeitungstechnische  Vorteile

Für den Verarbeiter bietet das Konzept des  Raffstore-Aufsatzkastens entscheidende Vorteile. Er hat die Möglichkeit, die Kastenfertigung unabhängig von der Fensterfertigung vorzunehmen, getrennt an die Baustelle zu bringen und diese vor Ort zusammenzubauen.

Ein wichtiges Argument für  das Aufsatzelement ist die Vielseitigkeit, da es mit nahezu jedem Fenstersystem - ob aus Kunststoff, Aluminium oder Holz - kombinierbar ist.